Vorschau

27. September 2016, 19.30 Uhr
Christiane Stenger
„Gedächtniswelten - Merken, Lernen, Konzentrieren, Einprägen, Erinnern“
mehr zum Vortrag

8. und 9. Oktober 2016
Flohmarkt für den guten Zweck
in der Gärtnerei des Europa-Parks
mehr

8. November 2016, 19.30 Uhr
Nina Ruge
- Alles wird gut – der unbesiegbare Sommer in uns -
mehr zum Vortrag


Das besondere Geschenk!

Sie suchen ein sinnvolles Geschenk für Menschen, die eigentlich schon alles haben?
Kaufen Sie nicht die fünfte Blumenvase, sondern spenden Sie dieses Geld dem Förderverein Santa Isabel e.V., verpacken Sie diesen Überweisungsbeleg liebevoll in einen Brief und schenken Sie damit doppelt Freude.

Spendenkonto
Volksbank Lahr
IBAN: DE17 6829 0000 0000 4048 02
BIC: GENODE61LAH
Inhaber: Santa Isabel e.V.

Oder einfach per Paypal:

Nicht vergessen: Bitte geben Sie uns Ihre Adresse für eine Spendenquittung bekannt – hier.

Es ist nett, wichtig zu sein.
Aber es ist wichtiger,
nett zu sein.

- unbekannt -

 

Herzlich willkommen bei uns,

Marianne Mackschön, dass Sie sich für meine Arbeit interessieren.

In 2008 gründete ich den Verein Santa Isabel e.V. Hilfe für Kinder und Familie mit dem Ziel, schnell, unkompliziert und vor allen Dingen sinnvoll Kindern und deren Familien mit besonders schwerem Schicksal zu helfen.

Mit Spenden und den Einnahmen der von mir gegründeten Vortragsreihe „Neue Perspektiven“ konnte ich bis heute viele Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, unterstützen. Das macht mich sehr glücklich und dankbar.

Es ist mir ein Bedürfnis auf diesem Wege den vielen Spendern und Besuchern meiner Vortragsreihe von ganzem Herzen zu danken. Es ist nicht selbstverständlich, an Menschen zu denken, denen es wirklich schlecht geht, deren Leben ein nicht enden wollender Kampf ist, die verzweifelt nach Hilfe suchen und unendlich dankbar sind, dass es Menschen gibt wie Sie. Gemeinsam haben wir schon viel erreicht.

Möchten Sie mehr Informationen? Dann schauen Sie sich doch einfach unser Archiv an.  Vielleicht lernen wir uns schon bei einem der nächsten Vorträge persönlich kennen. Ich würde mich sehr freuen.

Herzlichst Ihre Marianne Mack